Rettungsschwimmer

Letztes Jahr hatte ich mit der Rettungsschwimmerausbildung angefangen und dann aber aufgrund meines Praktikums in Krakau im Sommer nicht die Prüfung ablegen können. Jetzt am Freitag war es wieder mal soweit. Es waren noch vier praktische Disziplinen (Kleiderschwimmen, Streckenschwimmen und jeweils ein Schlepp- und Transportgriff) abzulegen. Bei recht kühlen Luft- und Wassertemperaturen war das im Stauseebad Cossebaude wahrlich kein Vergügen, aber mit warmen Tee aus der Thermoskanne konnte man sich zwischen den einzelnen Disziplinen etwas aufwärmen.

Jetzt habe ich alle Dinge beisammen und damit die Prüfung für das Rettungsschwimmerabzeichen in Silber bestanden. Jetzt muss ich nur noch einen Termin beim Arzt machen und mir mein Attest holen. Dann bekomme ich die Urkunde und die Rettungsschwimmerkarte.

:

Kommentar posten

<< Home