Sicherheit

Auf die Sicherheit beim Fliegen wird ja sehr viel geachtet. Bevor man ins Flugzeug steigt, wird das Handgepäck durchleuchtet, man selbst muss einen halben Striptease hinlegen und sämtliche Metallteile ablegen. Häufig muss man sogar die Schuhe ausziehen. Gefährliche Gegenstände wie z.B. Feuerzeuge oder Taschenmesser darf man überhaupt nicht mit an Bord nehmen. Seit August 2006 sind sogar Getränke bzw. Flüssigkeiten und Gels jeglicher Art (Flüssigsprengstoff) nur noch sehr eingeschränkt erlaubt. Ob aber all diese Maßnahmen sinnvoll bzw. in sich konsistent sind, scheint niemand zu hinterfragen. Da bekomme ich an Bord meines KLM-Fluges von Amsterdam nach San Francisco und zurück jeweils richtiges Besteck zu meiner Mahlzeit. Eine Gabel, ein Messer und einen Löffel aus Edelstahl. Da fragt man sich doch, wer da nicht nachgedacht hat, bzw. warum man sich voher hat derart gängeln lassen müssen. Eine Kette ist immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied und bei der ganzen Prozedur bevor man ein Flugzeug betreten darf, kann man angesichts dieser Tatsache nur den Kopf schütteln. Schleifsteine stehen ja nicht auf der Liste der gefährlichen Gegenstände ...

:

Anonymous Anonym meint...

Schleifsteine stehen ja nicht auf der Liste der gefährlichen Gegenstände ...

Aber vielleicht bald :-(

Big Brother is also reading blogs...

14:18  

Kommentar posten

<< Home