Telefoninterview mit Apple

So, das Interview ist gelaufen und ich muss zugeben, dass ich immer noch freudig erregt darüber bin. Apple sucht zur Verstärkung des Localization & Engineering Teams neue Mitarbeiter. In dieser Abteilung wird sämtliche bei Apple entwickelte Software zusammengestellt und es werden Integrationstests durchgeführt. Das klingt nach einer interessanten Aufgabe.

Die Atmoshpäre während des Gesprächs war sehr locker. Zunächst haben wir über einige meiner Projekte (u.a. auch die Diplomarbeit) gesprochen. Dann gab es ein paar fachliche Fragen rund um Cocoa/Objective-C und Unix/Linux. Leider musste ich beim Unterschied zwischen Hard- und Softlinks passen, aber mittlerweile hat Google mir dazu auch die passende Antwort geliefert. Zum Schluss konnte ich noch ein paar Fragen stellen, obwohl sich der Großteil meiner Fragen schon während des Gesprächs beantwortet hatte. Insgesamt dauerte das Interview knapp eine halbe Stunde.

Gerade habe ich noch eine Thank-you-note an Apple geschickt und mich nochmal für die Möglichkeit des Interviews bedankt. Innerhalb der nächsten Wochen soll ich dann eine Nachricht erhalten, wie der Prozess evtl. weitergeht. Momentan befinden sie sich noch in der Sondierungsphase. Sollte ich dann eine Runde weiterkommen, wird es wohl noch weitere Interviews geben. Ich bin jedenfalls gespannt.

:

Blogger Robert meint...

schon was gehört?
hab dich über google blog suche gefunden und stecke auch grad im bewerbungsprozess :)

22:14  
Blogger Matthias Lange meint...

Nein, bis jetzt habe ich noch nichts wieder gehört. Ist ja auch erst eine Woche her. Allerdings habe ich erneut ein Scholarship für die WWDC bekommen. Vielleicht ist das ja ein Zeichen ;-)

Als was bewirbst du dich bei Apple?

09:34  

Kommentar posten

<< Home