Die zersägte Jungfrau

Der Trick der zersägten Jungfrau ist so ziemlich jedem bekannt, nur nicht den Bauarbeitern, die momentan in meiner Wohnung Renovierungsarbeiten durchführen. Für die Sanierung der Versorgungsleitungen musste in der Küche eine Wand entfernt werden. Derjenige, der dafür die Mauersäge zur Anwendung brachte, muss gleich locker flockig los gelegt haben. Dabei hat er leider sämtliche Elektrokabel, die ebenfalls in diesem Schacht verlegt sind, mit einem chirurgisch sauberen Schnitt getrennt. Dabei ging er vermutlich auch ohne Rücksicht auf Verluste vor, wie man anhand dieser Steckdose sehr schön sehen kann.

Fazit war, dass ich, als ich gegen 21 Uhr nach Hause kam, einen abgetauten Tiefkühlschrank und keinen Strom vorfand. Die Sicherungen ließen sich nicht mehr aktivieren sondern flogen sofort wieder raus. Nach einem Telefonat mit dem Bauleiter war klar, dass sich das Problem an diesem Abend nicht mehr lösen lässt. Momentan sind die Elektriker damit beschäftigt meine Wohnung wieder unter Strom zu setzen. Mal schauen, welche Überraschung mich heute abend erwartet.


:

Anonymous Konstantin meint...

äh ja, dann brauchst du ja jetzt nurnoch jemanden, der auch deine stromkosten halbiert ...

12:53  

Kommentar veröffentlichen

<< Home