Neues MacBook Pro - schon defekt

Da bekommt man ein niegelnagelneues MacBook Pro von Apple und dann funktioniert das Superdrive nicht. Erstmal ein Schock, weil das gute Stück gleich wieder wegen Garantie zurückschicken, ist nach bereits 4 Wochen Wartezeit auf den Rechner nicht wirklich prickelnd.

Der System Profiler meldete erstmal gar kein Laufwerk und die Annahme von CDs durch das Laufwerk wurde durch die Mechanik komplett verweigert. Das deutete zumindest darauf hin, dass evtl. nur ein Kabel lose ist. Also die Abdeckung am Boden abgeschraubt und siehe da: das Superdrive war gar nicht angeschlossen. Schlamperei oder beim Transport gelöst? Ich weiß es nicht, bin aber froh meinen neuen Rechner behalten zu können.


Labels: ,

:

Anonymous Anonym meint...

und äh ... wie ist das jetzt mit der garantie? durftest du das?

19:42  

Kommentar posten

<< Home